Kraft & Kanik OHG - Ihr Investmentvermittler & freier Ver­sicherungs­makler in Frankfurt & Rhein/Main
Informationen/News

Immer grüne Welle für Ihren Stromer

Deutschland legt den Hebel um: Im Kampf gegen den Klimawandel soll auch der Verkehr in Zukunft nachhaltiger sein und der CO2-Ausstoß merklich zurückgefahren werden. Um das zu erreichen, setzt die Bundesregierung unter anderem auf die stärkere Verbreitung von Hybrid- und Elektroautos.

Sie sollen, statt fossiler Energieträger, möglichst umweltfreundlich erzeugte Elektrizität zur Fortbewegung nutzen. Der Kauf eines Hybrid- oder Elektroautos ist jedoch eine Entscheidung, die nicht nur der Umwelt zu Gute kommt. Auch die Käufer selbst profitieren auf vielfältige Weise und können gleichzeitig den Schutz für ihr neues E-Auto anpassen.

Steigende Beliebtheit
Die Verbreitung von Elektroautos hat in den vergangenen Jahren merklich zugelegt - immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, elektrisch bzw. hybrid zur Arbeit, zum Supermarkt oder zum Wochenendausflug zu fahren.

Zahlreiche Vorteile
Der Kauf eines Stromers ist nicht nur gut fürs Klima, sondern bietet auch dem Käufer selbst einige Vorteile:

  • Weniger Staus: In vielen europäischen Städten dürfen Besitzer von E-Autos die Bus- bzw. Taxispuren benutzen. So entgehen sie dem Verkehrsgewühl und sind eher am Ziel.
  • Keine Parkplatzsuche: E-Auto-Besitzer stehen in vielen Städten zusätzliche Parkplätze zur Verfügung, die sich meist direkt vor Ladesäulen befinden. Die lästige Suche nach einem Parkplatz wird dadurch wesentlich erleichtert.
  • Keine Steuern: Die Bundesregierung will den Verkauf von Elektroautos fördern und erlässt deren Besitzern die Kfz-Steuer bis zum 31. Dezember 2030. Auch Besitzer eines Hybridautos werden steuerlich weniger belastet.
  • Kaufprämien: Neben Steuererleichterungen fördert der Staat den Kauf von reinen Elektroautos sowie sogenannten Plug-in-Hybriden mit bis zu 9.000 Euro.
  • Versicherungsschutz: Auch bei der Kfz-Versicherung lässt sich für die Besitzer von E-Autos Geld sparen - der Versicherungsschutz ist in der Regel für einen kleineren Preis zu haben als der für Benziner oder Dieselfahrzeuge.

Versicherungsschutz überprüfen
Für den passenden Schutz Ihres neuen Stromers sind bei der Tarifauswahl auf einige Dinge zu achten. So sollte zum Beispiel der Akku mit im Versicherungsschutz eingeschlossen ist. Schließlich ist er das teuerste Bestandteil Ihres Fahrzeugs. Wichtig ist hierbei, dass eigene Bedienfehler abgedeckt sind: Selbst wenn Sie durch Unachtsamkeit den Akku überladen, zahlt die Versicherung für den Ersatz. Am besten Sie lassen sich hierzu ausführlich beraten.




[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...